Zwischen den Welten

München/Berlin, 14.3. – 20.3.

20130406-122325.jpg

Stoppover in Deutschland. Notwendig, um den geforderten ärztlichen Untersuchungen nachzukommen und notwendig um unsere Liebsten mal wiederzusehen nach der langen Zeit. Es waren merkwürdige und denkwürdige Tage, merkwürdig, da man nie so ganz aus dem Reisetrott herauskam und einem manchmal all die Situationen, das Leben in Deutschland und die bekannten Gesichter fast unwirklich vorkamen. Dies bestimmt auch teils dem Jetlag und dem erneuten harten Wintereinbruch in Deutschland geschuldet. Mein Körper verfielt geradezu in eine Kältestarre. Denkwürdig um der schönen Momente mit meiner Familie und den guten Freunden die ich habe.

20130406-122305.jpg






 

Es war der Wahnsinn euch alle wiederzusehen und es schmerzt nach so kurzer Zeit wieder davonzuziehen. Flo und Tänja, geile Bolognese und danke fürs Bett und alles ma wieder… Bene, allet wie immer, du bist ja sowieso schon wieder auch unterwegs, du kannst ja nichtmal auf mich neidisch sein; Frieda, ich hoffe du eine Entscheidung treffen können, die dir neuen Aufschwung gibt; Jasse, danke für die Traumunterhaltung; Der schnelle Begge hat auch an seinem Brett und beim Toasti wieder sein bestes gegeben, „Pollunder gefällig“?“; Jukke ist doch tatsächlich aus der Versenkung aufgetaucht und Gregor, der Rumtrader ist ab jetzt monatliches Pflichtprogramm; Jay, wie immer ne schöne geballte Ladung Bullshit-Talk, Thx; Mirko und Schiebel immer schön die Nase in den Wind strecken, ich glaube bald kommen goldene Zeiten…

 

Mama und Papa, macht euch keine Sorgen, mir geht es immer gut. Und meine geliebte Schwester, ich hoffe du findest schnell deinen Platz an der Sonne oder kommst mich besuchen…

20130406-121607.jpg20130406-121324.jpg20130406-121402.jpg

 

20130406-121522.jpg20130406-121544.jpg20130406-121503.jpg

 

Der nächste Kontinent wartet, und ich freu mich wie nen Baby aufn Schnuller… Der Berg ruft…..

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.