Icke, Sie, Bali und dit Rollerjefahre

Rollerjefahre auf Bali, 2 Monate.

20130803-171642.jpg

Weeste, dit is jetzt schon echt lange her, aber wenn ick so zurückdenke – retroperspektivisch – an die Zeet bevor wir nach Indonesien sind, da ham uns die Leute immer jewarnt. Und uns war dit janze ooch nicht so Jeheuer. Hamse immer jesacht, musste uffpassen mit dem Mofajefahre, die fahn wie die bekloppten da, zu fünft, ja sogar zu 8 als janze Famlie uff den Dingern. Und es jibt tausende davon. An jeder Kreuzung. Und es jibt jar keene rischjten Verkehrsregeln – jeder fährt so, wie et ihm bekommt und achtet nur uff dit wat vor ihm passiert. Da hört man Jeschichten, von Kumpels, die ihm Krankenhaus waren, von 20 Schwerverletzten jeden Tach und een totjefahrener Touri och pro Tach – ma statistisch jesehen. Und dann kommt man an und überall Leute mit verbundenen Knien und Ellenbogen, hier und da ma nen Feilchen, der eene von nem Laster jegen ne Wand jedrückt und dit janze Been zerquetscht. Der andere mit 60 Sachen uff Rollsplitt oosjerutscht und fast keen Haut mehr uff der Seite – da siehste Rot, im wahrsten Sinne. Ick gloob mich streeft nen Bus kriecht da ne jaz neue Bedeutung, ick hab dit immer eenfach so dahinjesacht…

_DSF9660

Ick sachs euch, dit hauch eenen anfangs janz schönen Respekt een, diese Jeschichten. Aber wer wees, dit könn‘ ja ooch allet nur düstere Lejenden seen, allet bischen übertrieben, vielleecht sogar Humbug vom feensten.

Dazu kommt aber noch, dit wir beede jetzt nüsch gerade erfahrene Zweiradakrobaten sind. Ick bin erste Mal in Thailand uff sonem Ding jesessen, und die Alte hat dit anjeblich schonma in Garmisch jefahren, aber dit hab ick nüsch jesehen, is also nüsch bewiesen.

Trotz allem, hat dit nüschts dran jeändert, dit wa uns zwei Roller mit Boardhalter für die Zeet jenehmigen wollten. Dit is ja eenfach die schnellste und eenfachste Art um über die Insel zu jetten. Und werdets nüsch glooben, dit kostet ooch noch fast nüscht. Wende die Dinger über mehrere Wochen mietest, dann zahlste praktisch jar nüschts mehr. Hamwa dann letztlich 1.8 Millionen jeblecht für 8 Wochen. Ick wees, klingt viel, isset aber nüsch. Weende dit ma umjerechnest, da fällste glatt vom Glooben ab. Dit is knapp nen Euro am Tach. Und dann zahlste eenfach die Zeit und haust ab mit den Dingern, keen Pfand. Die ham noch wahret Vertrauen in die Ehrlichkeet der Touris, die Jungs. Kannst dit Ding am Ende ooch eenfach am Flugahfen stehen lassen, wennde ma Arschloch seen willst.

Helm bekommst ooch eenen dazu, aber die meestens fahrn ohne. Vor allem die kleenen Kinder, die die Dinger schon mit 8 Jahren über die Reisfelder jagen. Dazu is der Helm ooch eher sone vorübergehende Sache, wird dauernd gekloot oder eenjetauscht, wennde zurück zum Parkplatz kommst. Die Helmfarbe hat ooch bei uns unbeabsichtigt 4 ma jewechselt. Eenma hatten wa ooch plötzlich dree, kam uns janz jelegen.

_DSF9652

Aber hamwa schnell jemerkt, janz talentfrei sind wa nüsch. Und nach den zwee Monaten, da hätten wa selbst Evil Knievel janz schön alt oossehen lassen.

Und Looffool sin’wa jeworden. Da wohnt man schon nur jute 200 Meter vom Strand entfernt, aber ditte wird dann meest doch lieber jefahren. Wellencheck und so. Schnell 6 Uhr morjens die Hosen überjestreift, schlaftrunken dann noch die Schlappen und Tshirt verjessen und dann doch jewundert warum noch so kalt am Morjen uffn Mofa. Und ooch wennma nur ma schnell ma hier ma da – hier wat essen, da wat eenkoofen und da drüben nochma nen paar Bintang tanken – dann laesst man immer ma jerne die Mähne im Wind wehen. Nachts kann dit ooch manchma bischen problematisch werden, mit Sonnenbrille, da sieht man ja nüschts, wenns dunkel is, aber ohne, da kriechste dit janze Jeviech und Jesocks in die Oogen.

Aber die großen Abenteuer, dit hatten wa uff die Langstrecke. Oder wennwa zu zweet jefahren sind. Und dit janze noch inna Karawane. Wennde keene Fliegen inna Fresse hast, dann haste dafür Dreck und Russ jeschluckt. Zwischen den Lastern erstickt man fast am Smog, da musste Bandana über Mund und Nase wickeln – Ghetto Bankräuber Style. Wat sich da alles an Dreck ansammelt während so ner zweestündigen Fahrt, die Arme und Beene meest schwarz – kannste abkratzen mit den Fingernägeln anschliessend, dann haste dit Zeug aber da, dit willste ja och nicht, musste also duschen, wat du eegentlich im Urlaub ja aber ooch nüsch willst.

_DSF9305

Aber dit macht auch janz schön Laune dit janze Jeheize. In Indonesien jibs im Strassenverkehr ooch nur eene Regel: Es jibt keene Regel. Und mit den Roller kann man sich ooch überall so knorke durchsniecken, am Stau ma rechts vorbei durch den Jegenverkehr, ma links über die Bürgersteige. Oder wenn dit Jegurke vor dir zu langsam is, dann überholt eben jeden uff seine Seite den Laster und man trifft sich wieder danach, wat ne Überraschung bei 70 Sachen. Musste nur uffpassen mit den Boardbags, vor allem wenn dit Wind jibt, sind die Dinger janz schön anfällig dann, da kannste schonma Schlachseete kriegen – und nen Hals.
Und Schlachlöcher jibs hier – vom Feinsten. Da krachts rischjte, dit jeht durch Mark und Been, bis oben in Kopp. Wassergruben fast bis zum knie hatten wa ooch, dachte schon der Scooter säuft ab, dit war mehr schwimmen als fahrn. Da muss man rischtje Bleifuss – Vollgas ruff, willste ja Aquaplaning verhindern.
Aber wie jesacht, bis uff kleene Blessuren sind wa Beede heil jeblieben – dreemal uffs Holz jekloppt. Und wennde da fahrn kannst, dann kannste überall fahren. Dit is noch richtig Oldschool, die harte Schule der Strasse – ma wörtlich jesehen.

 

_DSF9197

One thought on “Icke, Sie, Bali und dit Rollerjefahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.