Es ballert in Balangan

Balangan, Bali, 27.7. – 30.7.

_DSF9600

Dem Abstecher nach Keramas folgte ein Kurzausflug nach Padangbai. Es gab auch die kurze Überlegung nach Lembogan überzusetzen, doch wir entschieden zu bleiben. Es gibt ja auch noch viel zu sehen. Also die Reise weiter Südwest zurück auf die Bukit. Diesmal nach Balangan. Natürlich im Regen. Und im Stau. Mit Smog. Hals. Schlimm is nich, abert nervt!

IMG_1556

_DSF9589

_DSF9601

Am Strand dann gleich Roller kaputtgemacht und schoenes balitattoo geholt, dass sich in den naechsten Wochen noch ordentlich entzünden sollte. Dafür aber geile Bude mit Seeblick gefunden, Zimmer fuer schlappe 6 Euro inklusive caffee. Günstiger gehts wahrscheinlich nicht mehr, zumindest nicht so nah am Meer!

_DSF9569

_DSF9564

 

Die Dünung war immer noch ziemlich stark und die Brandung nachts so laut wie ein Presslufthammer. Dazu hielt der Regen die ersten Tage an, nichts trocknete, was ja aber egal war, man  war ja sowieso schon nass. Nachts, als der Regen durch das undichte Wellblech aufs Bett tropfte, der Wind durch die Spalten im Holz pfiff und Tabea vom Laerm nicht schlafen konnte, da erklärte sich der guenstige Preis. Wenn man das Bad gesehen hat noch mehr. Ich habe geschlafen wie ein baby und fand es trotz allem einen der schönsten Orte auf bali. Nach 2 Tagen ließ auch der Regen nach, und wir hatten noch 2 Tage bei herrlichem Sonnenschein.

_DSF9555

Die Wellen waren teilweise angsteinflößend groß und steil ueber dem flachen Riff. Gut dass Boards und Körper heil geblieben sind, trotz Nosedives, Seemannsköppern und Waschungen, die einem jeden Dreck aus den Ohren gespült haben. Und wenn man Geld bei der Unterkunft spart, kann man es umso besser anderweitig ausgeben. Shoppingtour durch die Surfoutlets und 3 Kilo Meeresfrüchte am Strand von Jimaran. Localpreis durch Italomafia connection. Und wenns lecker ist und man dabei gleichzeitig spart, dann ist tabse schonmal gluecklich und der abend kann gar nicht mehr schiefgehen. Noch schnell zum Flughafen geheizt und lenny wieder eingesackt, der in Nordaustralien fast von zwei Hillsbillies erschossen wurden waere und dann ab nach Bingin um unsere letzte Woche auf Bali einzuleiten.
20130803-171631.jpg

20130803-171623.jpg

_DSF9551

_DSF9586

One thought on “Es ballert in Balangan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.